NACH UNTEN SCROLLEN

Vor­stand

All­ge­mei­ne Anfra­gen direkt oder webmaster@svkulmain.de

Zum Gruß­wort und der His­to­rie bit­te die Regis­ter anklicken.

Jugend­ar­beit wird groß geschrieben

Der SV Kul­main, ein Sport­ver­ein mit mitt­ler­wei­le über 90-jäh­ri­ger Tra­di­ti­on und der­zeit über 700 Mit­glie­dern, zählt zum größ­ten Ver­ein in der Gemein­de Kul­main. Mit unse­rem Sport­an­ge­bot (Fuß­ball, Kegeln, Win­ter­sport, Judo, Mäd­chen- und Frau­en­fuß­ball, Frau­en- und Kin­der­tur­nen) sind wir nicht nur in der Grö­ße son­dern auch bzgl. der Brei­te sehr gut aufgestellt.

Die zwei her­vor­ra­gend gepfleg­ten Fuß­ball­plät­ze, zwei Sand-Ten­nis­plät­ze, eine Kegel­bahn­an­la­ge und Asphalt­bahn sowie das Sport­heim samt Mehr­zweck­raum und Sau­na­be­reich dürf­ten mit zu den schöns­ten Anla­gen in unse­rer Regi­on zählen.
Die Erfol­ge der Fuß­ball­mann­schaf­ten (6‑jährige Bezirks­ober­li­ga-Zuge­hö­rig­keit), sowie die seit Jahr­zehn­ten bewähr­te und erfolg­rei­che Jugend­ar­beit haben uns bis weit über die regio­na­len Gren­zen hin­aus bekannt gemacht.

Des Wei­te­ren dür­fen wir mit Stolz behaup­ten, einen abso­lu­ten Aus­nah­me­sport­ler, sowie eine her­aus­ra­gen­de Per­sön­lich­keit in unse­ren Rei­hen zu haben. Mit Gerd Schön­fel­der, dem erfolg­reichs­ten Behin­der­ten­sport­ler welt­weit, befin­det sich ein Ehren­mit­glied beim SV Kul­main, der mit sei­nen Erfol­gen und Leis­tun­gen sei­nen Hei­mat­ver­ein in der gan­zen Welt ver­tre­ten hat. Ihm zu Ehren ver­an­stal­te­te der SV Kul­main im Jahr 2012 sein 85-jäh­ri­ges Ver­eins­ju­bi­lä­um mit einem gro­ßen Fest und berei­te­te „unse­rem Gerd“ einen gebüh­ren­den Abschied sei­ner akti­ven Lauf­bahn als Behindertensportler.

Unse­re erfolg­rei­che Jugend­ar­beit sowie eine bewähr­te, vor­aus­schau­en­de Ver­eins­tä­tig­keit wur­den bereits mit der jeweils zwei­ma­li­gen Ver­ga­be der Sil­ber­nen und Gol­de­nen Rau­te vom Baye­ri­schen Fuß­ball­ver­band gewür­digt. Bis­he­ri­ger Höhe­punkt war die im Jahr 2012, im Kreis Amberg / Wei­den erst­ma­li­ge, Ver­ga­be der „Gol­de­nen Rau­te mit Ähre“, die dem SV Kul­main ver­lie­hen wur­de. Die­se Ehrung wur­de im Jahr 2016 erneut vom BFV bestätigt.

In den Rei­hen des Sport­ver­eins Kul­main sind der­zeit 22 akti­ve Übungs­lei­ter sowie wei­te­re ehren­amt­li­che Betreu­er und Funk­tio­nä­re tätig. Sämt­li­che Jugend­fuß­ball­mann­schaf­ten (von der G- bis zur A‑Jugend) sind im akti­ven Spiel­be­trieb gemel­det. Die Kegel­ab­tei­lung ver­zeich­ne­te in den letz­ten Jah­ren einen ste­ti­gen Zuwachs an jugend­li­chen Nach­wuchs­keg­lern, die mit vor­bild­li­chem Ein­satz der Betreu­er und Abtei­lungs­lei­ter aus­ge­bil­det werden.

Der Sport­ver­ein Kul­main steht finan­zi­ell auf gesun­den Bei­nen, was unter ande­rem auch unse­ren ansäs­si­gen Fir­men sowie allen Gön­nern des Ver­eins zu ver­dan­ken ist. Ziel des SV Kul­main wird es sein, die erfolg­rei­che Ver­eins­ar­beit fort­zu­füh­ren, sowie wei­ter­hin die Jugend­ar­beit in den Vor­der­grund zu stel­len und den „bezahl­ten Sport“ außen vor zu las­sen. Hier­zu bedarf es jedoch wei­ter­hin der finan­zi­el­len und ideel­len Unter­stüt­zung von Spon­so­ren, Mit­glie­dern, Betreu­ern, Trai­nern und Funk­tio­nä­ren. Nur mit gesun­dem Idea­lis­mus, sowie der Treue und Ver­bun­den­heit sei­ner Mit­glie­der kann ein Ver­ein wie der SV Kul­main sei­nen Auf­ga­ben auch in der Zukunft gerecht werden.

Mit sport­li­chen Grüßen

Wolf­gang Groß
1. Vorstand

SV Kul­main — ges­tern und heute

Im Grün­dungs­jahr 1927 wur­de der Sport­ver­ein von einer Hand voll sport­be­geis­ter­ter Men­schen wie Johann Irl­ba­cher, Adolf Scharf und Her­mann Tret­ter gegrün­det. Bereits 1930 stell­te die Gemein­de die Hut­wie­se auf Drän­gen der Fuß­bal­ler zur Ver­fü­gung, die mit viel Hand­ar­beit von der Vieh­wei­de zum ers­ten Fuß­ball­feld umfunk­tio­niert wurde.

Namen wie Alo­is Mül­ler, Hans und Josef Stich, Edu­ard Kell­ner und Max Mül­ler waren die dama­li­gen “Top-Stars”, bevor das Drit­te Reich jeg­li­ches Ver­eins­le­ben vor­erst zunich­te mach­te. Am 2. Janu­ar 1946 wur­de der SV erneut aus der Tau­fe geho­ben und schon bald zähl­te Fuß­ball wie­der zum Frei­zeit­an­ge­bot der Gemeinde.

Bis 1950 dien­te das alte Schüt­zen­haus als Umklei­de. 1951 wur­de der jet­zi­ge B‑Platz mit viel Eigen­leis­tung und 1500 DM BLSV-Zuschuss rich­tig aus­ge­baut und 1962 das alte Sport­heim (jetzt Ver­eins­heim des Klein­tier­zucht­ver­eins) voll­kom­men in Eigen­re­gie mit Gast­zim­mer und Kalt­du­sche(!) errich­tet. Dies wur­de spä­ter durch ein wei­te­res Gast­zim­mer und eine Mann­schafts­du­sche erweitert.

Sport­lich ent­wi­ckel­te sich der SV Kul­main zuerst in der Fuß­ball­spar­te. 1970 waren bereits drei Her­ren- und zwei Jugend­mann­schaf­ten im Spiel­be­trieb, so dass kurz­fris­tig eine angren­zen­de Wie­se als Trai­nings­platz umfunk­tio­niert und spä­ter mit Flut­licht aus­ge­stat­tet wur­de. Die­se bei­den Anla­gen leis­te­ten bis 1990 wert­vol­le Dienste.

Mit dem zuneh­men­den Frei­zeit­an­ge­bot wuch­sen auch die Spar­ten. Win­ter­sport (1971), Frau­en­tur­nen, Ten­nis, Kegeln, Behin­der­ten­sport, Eis­stock­schies­sen, Leicht­ath­le­tik und Judo gehör­ten zum gro­ßen Brei­ten- und Leis­tungs­sport­an­ge­bot. Das SV-Sport­zen­trum — Herz­stück des moder­nen SV Kul­main — ent­stand mit einem Kos­ten­auf­wand von 1,8 Mil­lio­nen DM und einer unglaub­li­chen Zahl von 14000 Arbeits­stun­den der Mitglieder.

Mit einer gesi­cher­ten Höchst­fi­nan­zie­rung durch ein klu­ges Finanz­ma­nage­ment, eine her­vor­ra­gen­de Kame­rad­schaft und eine agi­le Vor­stand­schaft ent­stand die ansehn­li­che Sport­an­la­ge, die sich im Kem­nather Land sehen las­sen kann.

Der jetzt über 700 Mit­glie­der zäh­len­de SV Kul­main ist als größ­ter Ver­ein der Gemein­de zu einem sport­li­chen und vor allem jugend­li­chen Mit­tel­punkt gewor­den. Nicht buch­stäb­lich Titel, Spiel­klas­sen und Leis­tung um jeden Preis, son­dern die Jugend­ar­beit steht an ers­ter Stelle.

Wolf­gang Groß

1. Vor­stand

Chris­ti­an König

2. Vor­stand

Micha­el Pöllath

3. Vor­stand

Mario Kot­lar

Geschäfts­füh­ren­der Vorstand

Ver­­eins-/Mi­t­­glie­­der­­ver­­­wal­­tung

Nico­las Pusiak

Haupt­kas­sier

Edith König

Ehren­be­auf­trag­te

Alex­an­der Sollfrank

Vor­sit­zen­der Vergnügungsausschuss

Orga­ni­sa­ti­on Festaktivitäten

Chris­toph Dumler

Schrift­füh­rer

Dani­el Deubzer

Bei­sit­zer

Flo­ri­an Greger

Bei­sit­zer

Rai­ner Philbert

Bei­sit­zer

Tho­mas Reger

Bei­sit­zer

|

Web­mas­ter


Win­ter­sport

|

Übungs­lei­ter

BSV-Übungs­­­lei­­ter Ski Alpin
Brei­ten­sport Trainer‑C
DSV-Ins­t­­ruc­­tor Ski Alpin
Brei­ten­sport Trainer‑B

Manu­el Scherm

Bei­sit­zer

Tho­mas Schmidt

Fuss­ball

|

Abt.leiter 1./2. Mannschaft


Bei­sit­zer

Abtei­lungs­lei­ter

All­ge­mei­ne Anfra­gen direkt oder webmaster@svkulmain.de
Ste­phan Vetter

Win­ter­sport

|

Abtei­lungs­lei­ter

BSV-Übungs­­­lei­­ter Ski Alpin
Brei­ten­sport Trainer‑C
DSV-Ins­t­­ruc­­tor Ski Alpin
Brei­ten­sport Trainer‑B

Dia­na Biersack

Tur­nen

|

Abtei­lungs­lei­te­rin

Win­ter­sport

|

Übungs­lei­te­rin

Brei­ten­sport Trainerin‑C
Kinder/Jgd.
Nor­dic Wal­king Instructor
Brei­ten­sport Trainerin‑B
Sport Elementarbereich
Kinder-Yoga-Übungsleiterin

Micha­el Scherm

Fuss­ball

|

Jugend­lei­ter

Win­ter­sport

|

Übungs­lei­ter

BSV-Übungs­­­lei­­ter Ski Alpin
Brei­ten­sport Trainer‑C
DSV-Ins­t­­ruc­­tor Ski Alpin
Brei­ten­sport Trainer‑B

Sebas­ti­an Fröhlich

Kegeln

|

Abt.leiter

Tho­mas Schmidt

Fuss­ball

|

Abt.leiter 1./2. Mannschaft


Bei­sit­zer

Mat­thi­as Biersack

Fuss­ball

|

Abt.leiter AH

Orga­ni­sa­ti­on Spie­le, Training

Harald König

Judo

|

Abt.leiter

Stephan
Vivi­an Steiner

Line­dance

|

Abt.leiterin

Trai­ne­rin
Kursleitung

Bernd Schroll

Ten­nis

|

Abt.leiter

KÜMMERER

Anmel­dung, Ver­wal­tung, Infor­ma­ti­on — wäh­le dei­nen Ansprechpartner:
Mario Kot­lar

Geschäfts­füh­ren­der Vorstand

Ver­­eins-/Mi­t­­glie­­der­­ver­­­wal­­tung

Alex­an­der Sollfrank

Vor­sit­zen­der Vergnügungsausschuss

Orga­ni­sa­ti­on Festaktivitäten

Tho­mas Reger

Bei­sit­zer

|

Web­mas­ter


Win­ter­sport

|

Übungs­lei­ter

BSV-Übungs­­­lei­­ter Ski Alpin
Brei­ten­sport Trainer‑C
DSV-Ins­t­­ruc­­tor Ski Alpin
Brei­ten­sport Trainer‑B